Verlag der Neun Reiche — Lyrik Edition NEUN — Lyrik — Prosa — Anthologie

Lyrik Edition NEUN — Literatur im Quadrat / Lyrik — Prosa — Anthologie

Montag, 31. Oktober 2022

Steffen Marciniak und Christian Dörr in der Lyrik-Edition NEUN


"Geheimnisse verbergen sich gern in Steffen Marciniaks Gedichten, so auch wieder im neuesten Lyrikband „Prinzenverstecke“. Wo suchen, wo sehnen, wo hoffen oder wo finden Dichter und Leser den Prinzen im Titel-Zyklus? Entführt in die Elemente sieht man neun seltsame Blumen wachsen: u.a. im Salz, im Schnee, der Wüste, den Wolken oder im Feuer. Wenn der Prinz gefunden ist, enthüllen sich im Zyklus „Zifferzeichen“ neue Mythen um die neun Ziffern, bis man im abschließenden Zyklus „Nordleuchten“ in die Welt der klassisch-nordischer Musik gerät, zu Kompositionen u.a. von Grieg, Sibelius, Pärt oder Nielsen und entdeckt vielleicht auch hier noch Prinzen, die der Dichter anspricht."
 


 Im November erscheint Band 10 der Lyrik-Edition, Christian Dörrs "Bellerophon".

 

 "Den Alten galt der Bellerophon-Mythos gleich dem des Herakles. Meist gerät der Held erst zum Ende in die Verwirrung. In Christian Dörrs Gedichtzyklus tritt sie jedoch auf dem Höhepunkt ein: Mit einem Sturz des Helden vom Pegasos endet der anvisierte Gipfelsturm. Nur das geflügelte Pferd erreicht den Olymp und wird zum Sternbild erhoben. Der Gefallene überlebt den Sturz schwer verletzt, zieht sich von Menschen und Göttern zurück. Wer ihm begegnet, ahnt dennoch, dass er es mit einem besonderen Liebling der Götter zu tun hat."

 


 

Donnerstag, 13. Oktober 2022

Linolschnittplatten der Ulrich-Grasnick-Lyrikpreisträger

 
Heute mal zu sehen: die fertigen Linolschnitte von Steffen Büchner, bevor die Drucke entstehen.
Und zwar am Beispiel dreier Autoren, die beim Ulrich-Grasnick-Lyrik-Preis 2022 involviert sind:
 
Oben Martin A. Völker ist Jurymitglied, sein Lyrikband-Band wird die Nr. 13 tragen, vermutlicher Titel: "Windgeborene". Darunter die beiden Preisträger des Ulrich-Grasnick-Lyrikpreises: 

Carmen Jaud (Band 14, Titel: "Nachtheu") und Gabriel Wolkenfeld (Band 12, Titel: "Nebelatlas")

S.Büchner: Martin A. Völker

 

S. Büchner: Carmen Jaud

 Die Bände 13 und 14 erscheinen voraussichtlich im Januar 2023.
 

S. Büchner: Gabriel Wolkenfeld
 

Das Buch "Nebelatlas", Band 12, erscheint voraussichtlich Ende November 2022. Es ist bereits das zweite Buch des Autors in der Reihe nach "Sandoasen", Band 2. Nachdem dieser Band sich mit der einen Heimat des Autors Israel beschäftigte, schreibt er nun über seine zweite Heimat, Ukraine.


Frühere Postings

18. Teltower Salon mit Steffen Marciniak und Mary Jo Fakitsa

Pfingsten im Seehof Nach Griechenland ins Einst und ins Jetzt   Der Herausgeber der lyrik-Edition NEUN, Steffen Marciniak und Mary Jo Fakits...